MEIN WEINGUT ist Anfang und Ende der Wachau. Hinter mir liegt das Waldviertel, vor mir der Spitzer Graben, wo in extremen Steillagen meine Reben wurzeln. Riesling auf der monumentalen, von Steinmauern getragenen Riede Bruck, Veltliner daneben anschließend, auf der kargen und steinigen Riede Schön. Auf der Brandstatt, meinem Hausberg, entsteht zudem mein Zukunftsprojekt, Lebenstraum und Lebensexperiment zugleich. Alle drei teilen sie die extremen Voraussetzungen des Spitzer Grabens – kühles Klima, felsiges Terrain, minimale Erträge – denen ich mit viel Handarbeit und einer dezidiert biologischen Konzeption begegne. Das Resultat sind Weine, die eigenständig und authentisch die Geschichte unserer Region erzählen. zur website >